Stadt Stadtbergen

Seitenbereiche

Artikel vom 18.09.2014

Deckelbolzen an BioEnergietonne

 



 

 


   



Pressemitteilung

Deckelbolzen
an BioEnergieTonne kontrollieren
 

Landkreis Augsburg,
September 2014 -
Der Deckel der BioEnergieTonne ist seitlich mit je einem
Bolzen befestigt. Es kann vorkommen, dass diese Bolzen sich lockern
und der Deckel dann bei der Leerung abgerissen wird.

Deckelbolzen
bei Bedarf festklopfen


Es empfiehlt sich daher,
die Deckelbolzen hin und wieder zu kontrollieren. Durch gelegentliches
Festklopfen kann das Problem schnell behoben werden.
Sollte ein Bolzen trotz pfleglichen Umgangs kaputt
oder verloren gehen, wenden Sie sich bitte an den Abfallwirtschaftsbetrieb (0 82 32) 96 43 – 22),
Sie erhalten dann Ersatz. Als Sofortmaßnahme können Sie einen Weinkorken für den
fehlenden Bolzen einsetzen.
 
BioEnergieTonnen nicht überbelasten

Überfüllen Sie die
BioEnergieTonne nicht und achten Sie bitte darauf, dass die Tonne nicht zu schwer
wird: Die 240-l-Tonne ist auf max. 110 kg, die 120-l-Tonne auf max. 60 kg
ausgelegt. Die Gefäße sind Eigentum des Abfallwirtschaftsbetriebs und müssen
pfleglich behandelt werden. Muss eine BioEnergieTonne
beispielweise wegen eines Überlastungsschadens oder einer anderen unsachgemäßen
Verwendung (z. B. Asche, Grillkohle) ausgetauscht werden, fallen Kosten in Höhe
von 60 Euro an. 

Abfallberatung für den Landkreis
Augsburg, Tel. (0 82 32) 96 43 - 21 oder - 22

Stadtbergen, den 17.09.2014

Paulus Metz

Erster Bürgermeister


 



 

 
  
 

 



 

Stadtbergen Fairtrade LogoGentechnikanbaufreie Stadt LogoGarten Hallenbad LogoNotinsel LogoBuergersaal Stadtbergen LogoVHS LogoWirtschaftsraum Augsburg LogoRegionale Energieagentur Augsburg Logo

Kontakt

Kontakt

Stadt Stadtbergen
Oberer Stadtweg 2
86391 Stadtbergen

Tel. 0821 / 2438-0
Fax 0821 / 2438-107
info@stadtbergen.de

ÖFFNUNGSZEITEN Ratshaus

Mo, Di, Do, Fr: 08:30-12:00 Uhr
Mittwoch: 07:30-12:00 Uhr
14:00-18:00 Uhr